· 

Geschichten von meiner Mama

Wer kennt es nicht, man schaut sich alte Fotoalben oder Videos von früheren Zeiten an und die Mama fängt lang und ausschweifend an zu erzählen -  über Geschichten die wir alle schon tausendmal gehört haben, aber dennoch immer wieder gerne hören weil sie einfach schön sind.

 

Meine Mama ist so eine lang und ausschweifend erzählende Persönlichkeit, die sie auch am liebsten aufschreibt. Ich liebe ihre Geschichten, da sie mit viel Humor, Detail und Liebe geschrieben sind. Vor allem mag ich die Geschichten, weil es zeigt das meine Mama auch mal Panik bekommt oder auch bei ihr nicht immer alles klappt. Und das beruhigt mich ungemein. ;)

Ich würde am liebsten ein Foto von meiner Mama zeigen, aber sie weigert sich. Das möchte sie nicht. Punkt. Aus. Ende. Und das akzeptiere ich vollkommen. Aber damit ihr wenigstens ein kleines Bild im Kopf habt von meiner Mama beschreib ich sie euch: Sie ist das Ebenbild von mir - naja eigentlich nicht eher ich bin das Ebenbild von ihr, aber so wisst ihr wie sie aussieht, nur mit ein, zwei Falten mehr. ;)

 

Aber warum erzähle ich euch das?

Weil ich es kann?! ;) Nein, Spaß. Zu fast allen bulgarischen Rezepten hat meine Mama eine Geschichte parat und die eine ist lustger als die andere. Und sie fragte mich ob ich denn Lust hätte diese Geschichten hier auf meinem Blog zu veröffentlichen.

Mein erster Gedanke war: "Wirklich, Mama? Wollen die Leser sowas lesen?" Aber sobald ich eine Geschichte gelesen hatte, waren alle Zweifel weg und bin mir sicher, die Geschichten kommen auch bei euch gut an.

 

Von daher wird es eine weitere Kategorie geben die ich liebevoll "Muttigeschichten" nenne, dort könnt ihr dann jederzeit alles durchlesen.

 

Viel spaß beim lesen und erinnern was eure Mama so alles auf Lager hat. :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0